Natürlich Essen

Aufs Brot

[Werbung, nicht beauftragt]

In diesem Beitrag gebe ich dir meine aller liebsten Rezepte für Aufstriche zum Frühstück und Co.  Zum Beispiel kannst du sie lecker aufs Brot streichen und genießen oder sie auch als Dip nutzen bei deiner nächsten Party oder ganz für dich allein. Probiere sie einfach mal aus, wir lieben sie alle.

Grundrezept auf Sonnenblumenkernbasis

Zutaten für 1 Portion

125g Sonnenblumenkerne
3EL Pflanzendrink z.B. Dinkeldrink
1EL Zitronensaft
1TL Salz
1EL Sonnenblumenöl (kalt gepresst)

Sonnenblumenkerne 8h oder über Nacht einweichen. Sonnenblumenkerne abschütten und mit den übrigens Zutaten fein pürieren. Fertig ist deine Basis.

Tomaten-Kräuter Aufstrich aufs Brot

Zutaten für 1 Portion

1 Portion Sonnenblumenkern-Basis Aufstrich
130g Tomatenmark (!1x! konzentriert)
½ Knoblauchzehe
1TL Basilikum, getrocknet
1TL Majoran, getrocknet
½TL Thymian, getrocknet
¼TL Rosmarin, getrocknet

Den Sonnenblumenkernaufstrich mit einfach konzentriertem Tomatenmark (z.B. erhältlich im Biomarkt oder im türkischen Supermarkt) mit Knoblauchzehe und Kräutern vermischen und mit einem Stabmixer o.ä. fein pürieren. Jetzt nur noch lecker pur oder auf einem vollwertigen Brot genießen.

Tipp: In der warmen Jahreszeit kannst du gerne frische Kräuter vom Balkon oder Garten verwenden, wie ich es gemacht habe. Dafür eine große Handvoll Basilikumblätter und nach Geschmack von den übrigen Kräutern abzupfen und zusammengeben. Vorsicht beim Rosmarin, wenn du zu viel davon nimmst dann wird der Aufstrich sehr Rosmarin lastig.

Schnittlauch Aufstrich aufs Brot

Zutaten für 1 Portion

1 Portion Sonnenblumenkern-Basis Aufstrich
30g Schnittlauch (auch TK)
20g Zwiebel

Den Sonnenblumenkernaufstrich mit den Übrigen Zutaten vermischen und mit dem Pürierstab fein pürieren. Das war‘s schon.

Veganes Mett (VETT) aufs Brot

Das Originalrezept ist von einer Seite für vegane Rezepte für den Thermomix.

Zutaten für 1 Portion

50g Tomatenmark (!1x! konzentriert)
20g Olivenöl
50g Naturreiswaffeln (auch Naturmaiswaffeln / frisches Popcorn, natur)
150g Wasser
1 mittlere Zwiebel, rot
½TL Paprika edelsüß
1TL Rauchsalz

Die Zwiebel in kleine Stücke/Würfel schneiden. Das Olivenöl und Tomatenmark in einen kleinen Topf geben und etwa 3min bei mittlerer bis geringer Hitze rühren. Jetzt alle Zutaten zusammengeben, gut mit einem Löffel durchmengen und mit einem Stabmixer so kurz wie möglich pürieren. Je mehr du pürierst, umso feiner wird das VETT. In ein sauberes Glas umfüllen und pur oder auf einer Scheibe vollwertigem Brot genießen. Am Besten über Nacht durchziehen lassen, dann schmeckts noch besser.

Schoko-Nuss-Aufstrich

Dieses Rezept ist durch den Honig nicht vegan, aber dennoch vegetarisch. Falls du es 100% vegan haben willst verwende einfach ein anderes Flüssiges Süßungsmittel wie z.B. Agavendicksaft.  Zuckerrüben- oder Ahornsirup würde ich nicht empfehlen, da diese flüssigen Süßungsmittel oft einen starken Eigengeschmack haben. Wenn du allerdings den intensiveren Geschmack bevorzugst fühle dich frei es einfach auszuprobieren.

Zutaten für 1 Portion

125g Vegane Butter
3EL 4 Nussmus
ODER 2EL + 1EL Haselnussmus + Mandelmus
3EL Kakaopulver, schwach entölt!
2EL Honig oder eine andere Süße
1 Msp. Vanillemark

 Die vegane Butter (ich nehme Vegan Block von Naturli) in einem hohen Gefäß schaumig rühren. Dafür die Butter 30-60min vorher aus dem Kühlschrank holen um sie etwas warm werden zu lassen. Sie darf aber nicht weich werden! Die Dauer ist abhängig von der Temperatur in deiner Küche. Umgekehrt kannst du weiche Butter, die im Regal gelagert wurde, 20-30min in das oberste Zone deines Kühlschranks legen und etwas kalt werden lassen.

Jetzt kannst du die Butter etwa 3min !schaumig schlagen!. Du nimmst dafür am Besten einen Handmixer und stellst ihn auf niedrige Stufe ein. Danach gibst du alle weiteren Zutaten in dein Gefäß mit der Butter und verrührst sie nochmal auf niedriger Stufe. Fertig ist dein Schoko-Nuss-Aufstrich.

Tipp:

  • Ich nehme mittlerweile lieber die Mischung aus Haselnuss- und Mandelmus für den Aufstrich. Es schmeckt einfach nur himmlisch!
  • Ich lagere meinen Aufstrich auf der obersten Ebene im Kühlschrank. Dort bleibt er besser streichfähig als in kühleren unteren Zonen und wird nicht ranzig. Im lichtgeschützten Regal gelagert wurde mein Schoko-Aufstrich schnell ungenießbar. Probiere es aber einfach für dich aus.
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.